Jordi AG, Belp (CH)

13.05.2022

Jordi AG beseitigt Flaschenhals im Druck-Finishing

Mehr Effizienz in der Produktion von individualisierten Druckprodukten: Insbesondere für den Bereich der Mailing-Fertigung hat sich das traditionsreiche Druckhaus Jordi AG aus Belp im Kanton Bern eine Lösung von der Hunkeler AG beschafft. Die Drucker-Inline DocuTrim-Anlage macht das Finishing mit Schneiden, Perforieren und getrennten Stapeln vom Bremsklotz zum geschmeidigen Finale im gesamten Druckprozess. Damit steigerte sich die Effizienz in der Bogenverarbeitung des seit 1897 für exzellenten Druck bekannten Familienunternehmens massiv.

Bereits in fünfter Generation sorgt die Familie Jordi für hervorragenden Druck: Die Liebe für das «schwarze Handwerk» haben Gabriel Jordi und seine drei Brüder von ihren Ururgrosseltern Friedrich und Maria Jordi geerbt – und den Sinn für sinnvollen Fortschritt, um die Zukunft des nunmehr 125 Jahre bestehenden Betriebs mit beinahe 100 Mitarbeitenden zu sichern. «Wir haben vier Bereiche: hochwertige Marketingdrucksachen mit Veredelungen in allen Varianten, Zeitschriften & Mailings und unsere Onlinedruckerei ‚Printzessin.ch‘, die als eigener Brand alles ergänzt und unterstützt», umreisst Gabriel Jordi das Portfolio der Jordi AG. Die Kunden? «Wir arbeiten gleichermassen für Agenturen, kulturelle Organisationen, Verbände, Verlage, kleine und mittlere Unternehmen und auch Non-Profit-Organisationen», zählt Jordi auf: «Eben alle, die an Print glauben – und mit uns dessen Wirkung neu entdecken.»

Die Entscheidung, für die deutliche Effizienzsteigerung im Finishing von Mailings auf eine Hunkeler DocuTrim-Anlage zu setzen, war für die Jordi AG naheliegend. DocuTrim spielt seine Stärken in allen Schritten aus, die für die Mailing-Produktion nach dem eigentlichen Druck nötig sind.

Das universelle, digitale Bogenverarbeitungssystem verarbeitet Bögen im Format bis zu 520 x 520 mm in hohen Stückzahlen – sowohl online als auch offline. DocuTrim vereint dabei alle notwendigen Schritte wie Randbeschnitt, Quer- und Längsschnitt, Perforation und Stapeln. Neben dem schonenden Blatttransport durch Vakuumtechnik überzeugt auch der Einsatz der bewährten Hunkeler Schneide- und Perforationswerkzeuge im dynamischen Multi-Prozessor (DMP). Das modulare System erlaubt jederzeit eine individuelle Umstellung und Erweiterung des Finishing-Prozesses. Bis zu 11‘500 Bögen pro Stunde bei einem Papiergewicht zwischen 60 und 250 g/m2 schafft der DocuTrim bei kurzen Einrichtzeiten und einer entsprechend hohen Verfügbarkeit. Doch neben den technischen Daten haben auch andere Aspekte die Jordi AG für die Hunkeler-Lösung eingenommen: «Die Qualität und Erfahrung von der Hunkeler AG im Finishingbereich überzeugt uns. Als schweizer Hersteller schätzen wir die Nähe.»

Slider image
Slider image
Slider image
Slider image